Mit dem Arduino kann man größere Projekte umsetzen, allerdings ist besonders bei Anfängern wichtig die Funktionalität eines Arduinos zu verstehen. Hier lassen wir ihn eine einfache Aufgabe erledigen, er soll für uns eine LED (Lichtemittierende Diode, engl. light-emitting diode oder auch Lumineszenz-Diode) blinken lassen. Dafür brauchen wir einen Arduino, eine LED und einen 220 Ohm Widerstand. Gegebenenfalls kann man zusätzlich ein Breadboard nutzen. Für die Ausführung ohne Breadboard verkabeln wir das Ganze wie auf dem Bild :


Der Negative Pol der LED wird an den GND (Ground also Masse) Pol des Arduino geschalten. Dazwischen unser 220 Ohm Widerstand. Dieser hat die Funktion, dass die Spannung (Volt) nicht unsere LED grillt. Der Positive Pol der LED wird an den D2 (Digitalausgang) geschalten. Die Verkabelung wäre damit fertig.

Da wir die LED nicht permanent anschalten wollen, sie stattdessen blinken soll, nutzen wir D2 statt +5V Dauerstrom. Diesen können wir über den Arduino beliebig an- und ausschalten. Das Sketch zeigt wie:

int led1 = 2; // Festlegen des Pins für den Stromeingang der LED
int sleep_time = 250; // Festlegen der Zeitspanne zwischen den Schaltungen der LED

void setup(){
   pinMode(led1, OUTPUT); // Hier sagen wir dem Arduino, dass der D2 pin ein Ausgang ist und kein Eingang. 
 }

 void loop(){
   digitalWrite(led1, LOW); // Der Pin der led1 gibt jetzt keinen Strom aus
   delay(sleep_time); // Der Arduino wartet vor dem Ausführen des nächsten Befehls
   digitalWrite(led1, HIGH); // Der Pin der led1 gibt jetzt Strom aus
   delay(sleep_time); // Der Arduino wartet vor dem Ausführen des nächsten Befehls, ab hier wiederholt sich die Schleife
 }

Mit digitalWrite() können wir also festlegen welcher Pin Strom oder keinen Strom zu welchem Zeitpunkt ausliefert. Ebenso kann man statt einer LED einen Transistor verkabeln, wenn größere Strommengen ausgeben will. In unserem Sketch kann der Pin der LED als auch die Zeit zwischen den Schaltungen verändert werden. Es ist nur darauf zu achten, dass man einen digitalen Pin verwendet.

Von geekduino

Kontakt: info@geekduino.de